Liebe Bürgerinnen und Bürger von St. Peter-Ording,

 

Sie haben gewählt und entschieden, dass ich Ihr neuer Bürgermeister sein soll. Zunächst danke ich denjenigen sehr herzlich, die mir ihre Stimme gegeben und damit ein sichtbares Zeichen für einen Neuanfang in unserem Ort gesetzt haben.

Als Ihr neuer Bürgermeister biete ich allen Fraktionen und Gruppierungen ein von konstruktivem Dialog geprägtes Miteinander an. Wenn ich mein Amt antrete, sollte alles auf null gestellt werden. Etwaige Dissonanzen, die in den vergangenen Monaten die Kommunalpolitik beeinträchtigt haben, sollten dann der Vergangenheit angehören.

Ich stehe für einen Neubeginn, für Unvoreingenommenheit und für den Dialog. Anfang des kommenden Jahres werden meine Frau Heike und ich unseren Wohnsitz endgültig von Bad Neuenahr-Ahrweiler nach St. Peter-Ording verlegen. Ich verspreche Ihnen, dass ich vom ersten Amtstag an Vollgas geben werde.

Der Wahlkampf war strapaziös und über weite Strecken auch im Umgang miteinander anständig. Mein Gegenkandidat Udo Ketels hat sich als fairer Verlierer aber auch als harter Kontrahent erwiesen. Ich bin mir sicher, dass wir alle auch in Zukunft gut miteinander umgehen werden.

Ausdrücklich danke ich der Allgemeinen Wählergemeinschaft (AWG) St. Peter-Ording, die mich im Sommer nominiert hatte.

Auf bald und bleiben Sie gesund!

Ihr

 






Jürgen Ritter

 

St. Peter-Ording, 16. November 2020 

 

 





Sie haben Fragen oder Ihnen ist ein Thema besonders wichtig?

Schreiben Sie mir eine Mail an: post@buergermeister-fuer-spo.de